Feuchte Wände





Fußwärmematten








Wandtrocknung mit Infrarotplatten
Nach dem Wasserschaden: schnell und effektiv !


Bei vielen Wasserschäden sind auch die Wände mit betroffen,
teilweise stehen sie tagelang unter Wasser und das Mauerwerk saugt sich voll.



Wenn man solche Flächen natürlich trocknen lässt kann das
Jahre dauern bis das Mauerwerk wieder trocken ist bzw. der
gewünschte Isolierwert wieder hergestellt ist.



Durch den Einsatz von Infrarotplatten können Sie gezielt die
Flächen trocknen die auch feucht sind.
Die Platten werden ca. 10 cm von der Wand entfernt aufgestellt,
entweder nebeneinander oder an einen Gestell montiert.



Die Wandflächen werden mit Wärmestrahlen beaufschlagt, somit
steigt der Dampfdruck im Mauerwerk und drängt die
Feuchtigkeit an die Oberfläche wo sie über die Luft abtransportiert wird.

Es empfiehlt sich bei der Infrarottrocknung zusätzlich Gebläse
zur Luftumwälzung  bzw. Kondenstrockner mit einzusetzen, die
der Luft die Feuchtigkeit wieder entziehen !



Die Infrarotplatten haben eine Größe von 1000mm Länge und
600 mm Höhe und eine Leistungsaufnahme von 0,7 kW bei 230
Volt Lichtstrom !



Die Trocknungszeiten sind sehr unterschiedlich, je nach
Baumaterial kann es schnell gehen oder mehrere Tage und auch
Wochen  dauern, wenn das Mauerwerk z.B. immer noch
Feuchtigkeit von der Bodenplatte aufnimmt  wie ein Schwamm !

Weiterhin hängt es auch davon ab ob das Material Diffusions-
offen ist, oder nicht.

Bei Fragen bitte Herrn Orlich anrufen!
Tel, 0361/2 20 80- 0 


   

 




Heizgeräte und
Industriebedarf
GmbH Erfurt


Alacher Chaussee 20
99092 Erfurt - Bindersleben

Telefon: 0361/2 20 80 - 0
Telefax: 0361/2 20 80 - 22

Email: info@hib-erfurt.de

Büro Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07.30 - 16.30 Uhr
und nach Absprache

Telefonisch zu jeder Zeit
erreichbar unter:
0171 / 990 78 70


Alle Preise auf Anfrage!


AGB

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

HAFTUNGSAUSSCHLUSS